Pufas Einseitkleber TE71 750g


Pufas Einseitkleber TE71 750g

Artikel-Nr.: 095

Auf Lager
Lieferzeit: 3 Werktage

11,95
Preis inkl. MwSt.
1 kg = 15,93 €


1 kg = 15,93 €
Anwendungsbereich
PUFAS Einseitkleber TE 71 eignet sich zum Verkleben von PVC-Belägen, CVBelägen, Nadelfilz sowie für textile Bodenbeläge mit unterschiedlicher Rückenausstattung. Stuhlrollengeeignet für Belastung durch Rollen nach DIN 68131. Auch einsetzbar für beheizte Fußbodenkonstruktionen.
 
Untergrundvorbehandlung
Der Untergrund muß trocken, tragfähig und frei von Trennmitteln (Staub, Schmutz, Öl usw.) sein. Risse, Löcher und Unebenheiten mit AKAPLAN Fuß- bodenausgleichsmasse oder AKAFLEX Holzbodenausgleichsmasse ausgleichen. Stark saugende und sandende Untergründe mit PUFAS Tiefengrund LF vorbehandeln.
 
Verarbeitung
Naßklebung: Bei saugfähigen Untergründen oder wasserdampfdurchlässigen Bodenbelägen PUFAS Einseitkleber TE 71 mit einem Zahnspachtel (vorzugsweise Zahnung A2 für PVC und Teppiche mit Schaumrücken, B2 für Teppiche mit textilem SDR- und Jute-Rücken) gleichmäßig auf den Untergrund auftragen und nach einer Ablüftzeit von ca. 10 – 20 Minuten den Bodenbelag einlegen und gleichmäßig andrücken. 
 
Haftklebung: Bei undurchlässigen Belägen und nicht saugenden Untergründen, z.B. beim Verkleben von PVC- auf PVC-Belägen, den aufgetragenen Klebstoff vollkommen ablüften lassen (ca. 30 – 60 Minuten) und danach den Bodenbelag einlegen.
 
Die Ablüftezeit ist abhängig von der Saugfähigkeit des Untergrundes, der Luftfeuchtigkeit und der Objekt- und Raumtemperatur. Die Verarbeitungshinweise der Bodenbelagshersteller sind unbedingt zu beachten. Ein Verschweißen der PVC-Beläge ist nach 24 Stunden möglich. Kleberrückstände sofort mit Wasser entfernen. Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen. Nicht unter + 10° Celsius Untergrund- und Raumtemperatur verarbeiten!
 
Verbrauch
Zahnspachtel A2: 200 - 300 g/m² 
Zahnspachtel B2: 350 – 450 g/m² 
Diese Kategorie durchsuchen: Kleister / Kleber / Spachtelmasse